Orientalische Münzsammlung der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft





Adresse:


Deutsche Morgenländische Gesellschaft

Emil-Abderhalden-Straße 9
06108 Halle/Saale
Tel.: (3641) 941 114
E-Mail: Peter.Stein@uni-jena.de
http://www.dmg-web.de

Die Münzsammlung der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft umfasst ca. 1750 Objekte, davon ca. 1650 meist orientalische Münzen von der Antike bis in die Neuzeit, einige Medaillen und Marken sowie Artefakte verschiedener Art. Die sporadische Sammlung wurde vornehmlich von Mitgliedern überwiegend im 19.Jahrhundert zusammengetragen. Sie beinhaltet u.a. den Münznachlass des Gründungsmitglieds Heinrich Leberecht Fleischer. Die neu inventarisierte und überarbeitete Sammlung ist im Bereich Sondersammlungen der Universitäts- und Landesbibliothek Halle/ Saale untergebracht und der Benutzung zugänglich.

Zu den Objekten

version: intranda viewer-3.1-20170407-4fc1d75